Client
Stadt Zürich, Elektrizitätswerk der Stadt Zürich
Year
Energy

Geschäftsstelle Energieforschung Stadt Zürich

Energieforschung Stadt Zürich ist ein auf 10 Jahre ausgerichtetes Forschungsprogramm an der Nahtstelle von sozialwissenschaftlicher Forschung und der Anwendung von neuen oder bestehenden Effizienztechnologien.

Energieforschung Stadt Zürich ist Teil der Aktivitäten, die mit der Verankerung des Prinzips der Nachhaltigkeit und des Ziels der 2000-Watt-Gesellschaft in der Gemeindeordnung ins Leben gerufen wurden. Mit dem auf 10 Jahre angelegten Forschungsprogramm will die Stadt Zürich einen Beitrag zur 2000-Watt-Gesellschaft leisten. Der Fokus der Forschung liegt auf Fragestellungen in den Themenbereichen Haushalte und Gebäude, welche in einem städtischen Kontext von besonderem Interesse sind. ewz finanziert Energieforschung Stadt Zürich jährlich mit einer Million Franken und beteiligt sich als aktiver Partner in der Forschung und der folgenden Umsetzung der Ergebnisse. Die Durchführung der Forschungsprojekte erfolgt im Auftrag von ewz durch private Forschungs- und Beratungsunternehmen sowie Hochschulen. econcept leitet die Geschäftsstelle des Forschungsprogramms.

Stadt Zürich
Stadt Zürich

Share the project

Contact person

Reto Dettli

Energy economics and policy, climate protection, strategy development and implementation coaching

Show person
Contact person

Andrea Binkert

Climate Protection, Renewable Energies, Resource Management, Ecological System Design

Show person

Other projects

  • Economy

    Differenzierte Regulierung und Opting-out

    Eine vom SECO in Auftrag gegebene Studie untersuchte differenzierte Regulierung und Opting-out Klauseln als Instrument, um die administrative Belastung in der Schweiz zu senken.

  • Energy

    Evaluation energho

    energho ist ein Programm im Rahmen von EnergieSchweiz, welches eine Steigerung der Energieeffizienz bei öffentlichen Bauten anstrebt. Die Evaluation zeigt Schwachpunkte auf und formuliert Empfehlungen für die Verstärkung der Wirkung.

  • Economy

    Die Kosten der Luftverschmutzung 2005 und 2015

    Der Kanton Zürich gehört zu den am stärksten mit Luftschadstoffen belasteten Gebieten in der Schweiz. Die Schätzung der Schadenskosten bildet zusätzlich zur Belastungsmessung einen Indikator für den weiteren Handlungsbedarf.

  • Education / research / innovation, Evaluation

    Fachhochschulen Schweiz - Bestandesaufnahme 2006

    Als Grundlage für die formellen Überprüfungen wird eine Bestandesaufnahme bezüglich der Umsetzungen der bundesrätlichen Auflagen durch die Fachhochschulen erarbeitet.