Im Fokus

econcept forscht und präsentiert, diskutiert und vernetzt, berät und lebt. Im Fokus bieten wir Ihnen Einblick in die Vielfalt unserer Expertise, Produkte und Netzwerkpartner/innen und lassen wir Sie an unserem Arbeitsalltag teilhaben.

Aktueller Artikel

NCCS-Mehrjahresprogramm: Entscheidungsgrundlagen zum Umgang mit dem Klimawandel in der Schweiz

Vor Kurzem hat das National Centre for Climate Services (NCCS) das Programm «Entscheidungsgrundlagen zum Umgang mit dem Klimawandel in der Schweiz: Informationen zu sektorenübergreifenden Themen» (NCCS-Impacts) mit einem ersten Projektaufruf in Form einer «Joint Activity» mit dem SWEET-Programm des BFE lanciert. econcept unterstützte das NCCS bei der Erarbeitung des Programms.

Zum Artikel

Aktuelles

  • Wirkungen von Sharing-Angeboten im Langsam- bzw. Aktivverkehr

    In vielen Städten gibt es Sharing-Angebote wie E-Scooter, E-Bikes und Velos. Kurzfristig ersetzen diese oft Fusswege und öffentliche Verkehrsmittel. Doch wie wirken die Angebote langfristig auf die Mobilitätsgewohnheiten? Das Projekt von Jürg Artho und Corinne Moser im Rahmen von Energieforschung Stadt Zürich gibt Antworten.

  • Die suffiziente Transformation führt «vom Überfluss zum guten Mass»

    Suffizienz – wie bitte? Um die menschliche Lebensgrundlage zu erhalten und eine zukunftsfähige Gesellschaft zu gestalten, muss ein bewussterer und sorgfältigerer Umgang mit Ressourcen her. Corinne Moser diskutierte im Rahmen einer Podiumsdiskussion konkrete Suffizienzideen.

  • Nudging und die Frage, wie weit der Staat unser Verhalten steuern soll

    Wie weit darf der Staat gehen, um individuelles Verhalten zu beeinflussen, wenn es mutmasslich im Sinne der breiten Gesellschaft ist? Dies ist die Gretchenfrage beim Thema Nudging, das zunehmend zum gängigen Politikinstrument wird. Stephanie Bade und Corinne Moser von econcept veranstalteten einen Workshop zum Thema.

  • Privilegierte Prekarität bei den Vereinten Nationen

    Das von unserer Mitarbeiterin Linda Mülli als Doktorarbeit verfasste Buch «Privileged Precarities. An Organizational Ethnography of Early Career Workers at the United Nations» untersucht, wie (junge) UNO-Mitarbeiter/innen mit flexibilisierten Arbeits- und Lebenssituationen umgehen – und wie dabei relative Privilegien und schleichende Prekarisierung ineinanderwirken.

  • Finanzierungskonzept Aktionsplan Green Deal Graubünden

    Der Kanton Graubünden will vorwärts machen mit dem Klimaschutz. Der Bündner Grosse Rat hat in der kommenden Oktobersession hierzu über den ersten Teil des Aktionsplans Green Deal Graubünden mit seinen insgesamt 27 Massnahmen zu entscheiden. Der Vorschlag zur Finanzierung der Massnahmen stützt sich auf ein Finanzierungskonzept ab, welches econcept im Auftrag des Kantons erarbeitet hat.

Archiv