Im Fokus

econcept forscht und präsentiert, diskutiert und vernetzt, berät und lebt. Im Fokus bieten wir Ihnen Einblick in die Vielfalt unserer Expertise, Produkte und Netzwerkpartner/innen und lassen wir Sie an unserem Arbeitsalltag teilhaben.

Aktuelles

  • Validierungen und Verifizierungen von Schweizer Kompensationsprojekten

    econcept ist als unabhängige Prüfstelle des BAFU für die Validierung und Verifizierung von Klimaschutzprojekten in der Schweiz akkreditiert. Wir führen regelmässig Validierungen und Verifizierungen durch, insbesondere in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien.

  • Klimaschutz intelligent finanzieren

    Die Politik im Kanton Graubünden wünscht sich einen Green Deal für mehr Klimaschutz. econcept zeigt auf, wie ein Aktionsplan Green Deal zur radikalen Senkung der Treib-hausgasemissionen finanziert werden kann.

  • Energieforschung Stadt Zürich kommt zu Ihnen

    Energieforschung Stadt Zürich (EFZ) steht vor dem Abschluss. Die Geschäftsstelle von EFZ wird im Mandat von econcept geführt. Wir möchten die zentralen Erkenntnisse mit Vertreterinnen und Vertretern aus Städten und Gemeinden diskutieren und kommen dazu gerne bei Ihnen vorbei.

  • Elektrifizierung der Buslinie 5 in Baden

    Die regionalen Verkehrsbetriebe Baden-Wettingen (RVBW) beauftragten econcept mit der Ausarbeitung des Projektdossiers für die Elektrifizierung der Buslinie 5. Die Verbindung von Baden Baldegg nach Ennetbaden fungiert als neue Innovationslinie der RVBW, welche die schrittweisen Elektrifizierung des gesamten Stadtliniennetzes lanciert.

  • Kommunales Geschäftsmodell Klima-Toolbox Graubünden

    Der Klimawandel im Berggebiet birgt viele Risiken sowie vereinzelt auch Chancen. Relevante Risiken und Chancen für die eigene Gemeinde zu erkennen und gezielte Anpassungsmassnahmen zu ergreifen ist das Ziel der Klima-Toolbox Graubünden und des hierfür erstellten kommunalen Geschäftsmodells.

  • Ändern sich unsere Gewohnheiten bei Wohnungsumzügen?

    Sind Wohnungsumzüge eine gute Gelegenheit für Gewohnheitsänderungen im Ener-giebereich? Und inwiefern können Gemeinden Umzüge nutzen, um gezielt nachhaltige Gewohnheiten zu fördern? Ein neuer Bericht von uns für Energieforschung Stadt Zürich zeigt Möglichkeiten und Grenzen auf.

Archiv