Archiv

  • Evaluation der Biodiversitätsbeiträge in der Landwirtschaft

    Die Biodiversitätsbeiträge wirken und die quantitativen Etappenziele der Agrarpolitik 2014-17 wurden erreicht. Dennoch besteht Verbesserungsbedarf bei Erhalt und Förde-rung der Biodiversität in der Landwirtschaft – dies zeigt die Evaluation der Biodiversitäts-beiträge von econcept, Agridea und L'Azuré unter Mitarbeit von Agroscope.

  • Tages- und Nachtstrukturen zur Entlastung betreuender Angehöriger

    Tages- und Nachtstrukturen für kranke, behinderte, psychisch beeinträchtigte und ältere Personen spielen eine zentrale Rolle bei der Entlastung betreuender Angehöriger. Ein Forschungsprojekt liefert erstmals einen umfassenden Überblick über das Angebot und die Einflussfaktoren der Inanspruchnahme von Tages- und Nachtstrukturen.

  • CAS Educational Governance der HSLU neu mit econcept

    Barbara Haering und Marie-Christine Fontana beteiligen sich als Dozentinnen am neu konzipierten CAS Educational Governance an der HSLU. Sie sind verantwortlich für einen Unterrichtstag zum Thema «Durchlässigkeit im Schweizer Bildungssystem: Stand und Perspektive».

  • Umfrage zur Nutzung der Overhead-Beiträge in der Forschungsförderung

    Der Schweizerische Wissenschaftsrat (SWR) veröffentlichte kürzlich seine «Evaluation des Instruments Overhead». econcept unterstützte den SWR bei dieser Evaluation und führte eine Befragung der Empfänger/innen von Overhead-Beiträgen durch. Empfängerinnen sind universitäre und pädagogische Hochschulen, Fachhochschulen sowie weitere Forschungsinstitutionen.

  • Netto-Null als Herausforderung für Energieversorgungsunternehmen

    Am Werkleiterseminar des Verbandes der Schweizerischen Gasindustrie referierte Reto Dettli am 22. November 2019 zu Herausforderungen der kommunalen Energiepolitik auf die Energieversorgungsunternehmen. Zukünftig werden hochwertige Energieträger Erdgas, Biogas und synthetische Gase nicht mehr für die Wärmeversorgung von Gebäuden zur Verfügung stehen.

  • Publikation der Studie "Heizungsersatz: Vergleich ausgewählter Städte und Gemeinden"

    Für fünf Schweizer Städte wurde die Energieträgerwahl beim Heizungsersatz statistisch untersucht. Die Studie belegt den zentralen Einfluss des Angebots an leitungsgebundener Energie auf die Energieträgerwahl. Zudem zeigt sie auf, welche energiepolitischen Mass-nahmen in der Schweiz angewandt werden, um den Umstieg auf erneuerbare Energie-träger zu beschleunigen.

  • Stellenwert von Gas für die Dekarbonisierung und die Wärmetransformation

    Im Rahmen des Programms EVU in Gemeinden werden Umsetzungshilfen für Energieversorgungsunternehmen und Energiestädte zum Stellenwert von Gas in der Wärmetransformation erarbeitet. econcept analysierte die Herausforderungen aus der Perspektive der Eigentümer/innen von Energieversorgungsunternehmen.

  • Neuer Standort für das Jugendheim Aarburg?

    Das Jugendheim Aarburg erfüllt seinen Auftrag, soll mit Blick auf seinen längerfristigen Betrieb jedoch einen neuen Standort mit moderner Infrastruktur prüfen. econcept evaluierte gemeinsam mit Hansueli Zellweger das kantonale Jugendheim Aarburg hinsichtlich Angebot, Infrastruktur und Sicherheit sowie Wirtschaftlichkeit.