Client
Energieforschung Stadt Zürich EFZ
Year
Energy, Climate / environment

Erweiterung Grundlagen

Erweiterung der sozialwissenschaftlichen Grundlagen zur Konzeption von Interventionen im Umweltbereich unter Berücksichtigung von Emotionen und Heuristiken.

Dieses Projekt diente dazu, die theoretischen Grundlagen im Themenbereich Haushalte von Energieforschung Stadt Zürich zu ergänzen. Es wurde geklärt, ob und wie Emotionen und Heuristiken in das bestehende Handlungsmodell «Wollen-Können-Tun» (vgl. FP-1.4) integriert werden können. Heuristiken sind vereinfacht gesagt Faustregeln, nach welchen unter Verwendung limitierter Information gehandelt oder ein Sachverhalt beurteilt wird. Durch diese Modell-Integration werden mehr mögliche Hemmnisse für energiesparendes Verhalten erkannt, die bei der Massnahmenplanung systematisch berücksichtigt werden können. Zudem wurden die psychologischen Grundlagen und Wirkungen des Konzepts «Nudging» untersucht.

Share the project

Other projects