Auftraggeber/in
Energieforschung Stadt Zürich
Jahr
Energie

Wirkung von Sharing-Angeboten im Langsamverkehr

Dieses Forschungsprojekt analysiert, inwiefern die Nutzung von Sharing-Angeboten für Velos, E-Bikes und E-Trottinette zu Gewohnheitsänderungen im Mobilitätsbereich bei den Nutzern/innen führt.

Dieses Forschungsprojekt analysiert, inwiefern die Nutzung von Sharing-Angeboten für Velos, E-Bikes und E-Trottinette zu Gewohnheitsänderungen im Mobilitätsbereich bei den Nutzern/innen führt. Ziel ist eine Potenzial­­ab­schätz­ung inwiefern Sharing-Angebote als effiziente und suffiziente Fort­bewegungs­art einen Beitrag zu den über­ge­ordneten Zielen der Verkehrs- und Klima­politik der Stadt Zürich zu leisten vermögen.

Zusammenarbeit

Sozialforschungstelle der Universität Zürich

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Energie

    3. Energiebericht des Kantons Bern

    Anschliessend an den 2. Energiebericht des Kantons Bern von 1990 werden im 3. Energiebericht die Grundlagen für die bernische Energiepolitik der nächsten 10 Jahre erarbeitet. Der Bericht macht Aussagen zu den Zielen, den Aktionsfeldern und der Strategie des Kantopns sowie zu den zugehörigen Massnahmen und den zu erwartenden Auswirkungen.

  • Ökonomie, Standortentwicklung / Nachhaltiges Bauen

    Wirtschaftliche Bedeutung der Wasserkraft im Val Poschiavo

    econcept hat die Fachhochschule Graubünden bei der regionalökonomischen Untersuchung der Bedeutung von Wasserzinsen für das Puschlav unterstützt. Das Projekt ist Teil des Nationalen Forschungsprogramms Energiewende (NFP70).

  • Energie

    Technologie-Monitoring, Weitere Bereiche - Vertiefungen

    Fortsetzung und Erweiterung des Technologiemonitorings für drehzahlvariable elektrische Motoren, Lüftungssysteme für Niedrigenergie-Wohnbauten, Membrantechnologie und Kunststofftechnologie für den Fahrzeugleichtbau.