Client
Schweizerischer Wissenschaftsrat SWR
Year
Education / research / innovation, Evaluation

Strukturierte Befragung bei Schweizer Overhead-Empfängern/innen

Im Auftrag vom SWR führte econcept eine strukturierte Umfrage bei Empfängern/innen von Overhead-Beiträgen von Förderagenturen wie SNF oder KTI/Innosuisse durch.

Im Auftrag vom SWR befragte econcept Hochschulen und Forschungsinstitutionen, die Overhead-Beiträge der Förderagenturen SNF oder KTI/Innosuisse empfangen. Mit der Einführung von Overhead-Beiträgen beabsichtigte der SNF der kompetitiv finanzierten Forschung in der Schweiz mehr Gewicht zu verleihen und einen Anreiz zur Akquisition von Fördermitteln zu schaffen. Die Befragung zeigt, dass die Overheadbeiträge vor allem zur Deckung allgemeiner Kosten verwendet und selten sowie in geringem Ausmass zur Stärkung der forschungsbezogenen Kompetitivität der Institution. Abwicklung und Verwendung der Beiträge unterscheiden sich dabei vor allem zwischen den Institutionstypen und nur wenig zwischen den Overhead-Instrumenten. Die Befragung ist eine zentrale Informationsquelle für den Erfahrungsbericht zum Instrument der Overheadbeiträge, welcher der SWR im Auftrag des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) erstellte. Sie ist im Anhang des SWR-Berichts publiziert.

Share the project

Other projects

  • Evaluation, Climate / environment

    Analyse der Schweizer Abfallpolitik im europäischen Vergleich

    Mit Blick auf eine mögliche Weiterentwicklung der Schweizer Abfallpolitik hat econcept eine Studie über die Positionierung der Schweizer Abfallpolitik gegenüber jener der Europäischen Union sowie dreier Vergleichsstaaten erarbeitet.

  • Energy, Site development / sustainable construction

    Nachhaltige Gebäudeerneuerung in Etappen

    econcept untersuchte zusammen mit Meier + Steinauer die Voraussetzungen für nachhaltige, etappierte Gebäudeerneuerungen und erarbeitete Massnahmen zu deren Förderung.

  • Energy

    Technologie-Monitoring, Weitere Bereiche - Vertiefungen

    Fortsetzung und Erweiterung des Technologiemonitorings für drehzahlvariable elektrische Motoren, Lüftungssysteme für Niedrigenergie-Wohnbauten, Membrantechnologie und Kunststofftechnologie für den Fahrzeugleichtbau.

  • Energy

    Regionales Konzept Wärme / Kälte LuzernSüd

    In Zusammenarbeit mit den Gemeinden Horw, Kriens und der Stadt Luzern sowie bapGROUP und PLANAR AG hat econcept ein regionales Energiekonzept entwickelt, welche Wärmeangebot und Wärmenachfrage räumlich koordiniert.