Client
Schweizerische Energie-Stiftung SES
Year
Data science, Energy, Climate / environment, Economy

Kosten und weitere Auswirkungen energiepolitischer Szenarien

Was kostet eine konsequente Energiewende für Haushalte und Unternehmen im Vergleich zum Status Quo? Eine umfassende Modellierung der schweizerischen Energiebereitstellung liefert die Antworten.

econcept vergleicht zwei unterschiedliche Szenarien einer Weiterentwicklung der schweizerischen Energieversorgung: Eine am Status Quo orientierte Energiepolitik (Referenzszenario) mit einer konsequenten Energiewende, die sich durch wirksame Effizienzmassnahmen, einen starken Ausbau der erneuerbaren Energien und eine weitgehende Elektrifizierung der Mobilität auszeichnet. Modellrechnungen bis 2050 zeigen die langfristige Entwicklung der Kosten der Energieversorgung für Haushalte und Unternehmen. Zusätzlich werden volkswirtschaftliche Effekte, Klimaeffekte sowie weitere Auswirkungen diskutiert.

Abhängig von der Preisentwicklung für fossile Energieträger führt eine konsequente Energiewende für die Haushalte und die Unternehmen langfristig zu geringen Einsparungen oder geringen Mehrkosten – das Kostenargument ist folglich allein nicht ausschlaggebend. Hingegen ist die massive Senkung der Treibhausgasemissionen durch eine Energiewende mit grosser Wahrscheinlichkeit günstiger als zusätzliche Kompensationsmassnahmen für Treibhausgasemissionen.

None

Downloads

Share the project

Contact person

Beat Meier

Energy and agrarian economics, energy efficiency, renewable energies, climate protection

Show person

Other projects

  • Energy, Climate / environment

    Expertise Kleinwasserkraftwerk

    Entscheidungsgrundlagen für die Bemessung der entschädigungslos zu tragenden Produktionseinbussen bei Restwassersanierungen gemäss Art. 80 GSchG.

  • Strategy / process / dialogue

    Smart City Zürich

    Die umfassende Smart City Strategie schafft den konzeptionellen Rahmen für die Nutzung der digitalen Transformation zugunsten von Nachhaltigkeit und Partizipation in der Stadt Zürich.

  • Energy

    Regionales Konzept Wärme / Kälte LuzernSüd

    In Zusammenarbeit mit den Gemeinden Horw, Kriens und der Stadt Luzern sowie bapGROUP und PLANAR AG hat econcept ein regionales Energiekonzept entwickelt, welche Wärmeangebot und Wärmenachfrage räumlich koordiniert.

  • Energy, Economy

    Markthemmnisse für Sonnenkollektoren in der Stadt Zürich

    Für die Stadt Zürich wurden die Markthemmnisse bei der Anwendung thermischer Solarkollektoren auf Stadtgebiet untersucht. Ausgehend von den identifizierten Hemmnissen werden Empfehlungen für die bessere Rahmenbedingungen und eine wirksamere Förderung abgegeben.

  • Education / research / innovation

    Gutachten zur Governance der Fachhochschule Ostschweiz

    Das Gutachten zur Governance der Fachhochschulen auf dem Kantonsgebiet St.Gallen bietet allen Trägern Entscheidungsgrundlagen hinsichtlich einer akkreditierungsfähigen Fachhochschule.