Client
Schweizerische Energie-Stiftung SES
Year
Data science, Energy, Climate / environment, Economy

Kosten und weitere Auswirkungen energiepolitischer Szenarien

Was kostet eine konsequente Energiewende für Haushalte und Unternehmen im Vergleich zum Status Quo? Eine umfassende Modellierung der schweizerischen Energiebereitstellung liefert die Antworten.

econcept vergleicht zwei unterschiedliche Szenarien einer Weiterentwicklung der schweizerischen Energieversorgung: Eine am Status Quo orientierte Energiepolitik (Referenzszenario) mit einer konsequenten Energiewende, die sich durch wirksame Effizienzmassnahmen, einen starken Ausbau der erneuerbaren Energien und eine weitgehende Elektrifizierung der Mobilität auszeichnet. Modellrechnungen bis 2050 zeigen die langfristige Entwicklung der Kosten der Energieversorgung für Haushalte und Unternehmen. Zusätzlich werden volkswirtschaftliche Effekte, Klimaeffekte sowie weitere Auswirkungen diskutiert.

Abhängig von der Preisentwicklung für fossile Energieträger führt eine konsequente Energiewende für die Haushalte und die Unternehmen langfristig zu geringen Einsparungen oder geringen Mehrkosten – das Kostenargument ist folglich allein nicht ausschlaggebend. Hingegen ist die massive Senkung der Treibhausgasemissionen durch eine Energiewende mit grosser Wahrscheinlichkeit günstiger als zusätzliche Kompensationsmassnahmen für Treibhausgasemissionen.

None

Downloads

Share the project

Contact person

Beat Meier

Energy and agrarian economics, energy efficiency, renewable energies, climate protection

Show person

Other projects

  • Evaluation

    Ausstellung «Wir essen die Welt»- Evaluation

    econcept evaluierte im Auftrag von Helvetas deren Ausstellung «Wir essen die Welt». Die Ausstellung thematisiert die globale Nahrungsmittelproduktion sowie ihre Auswirkungen.

  • Energy, Economy

    Aktionsplan Schweizer Holz

    Als Entscheidungsgrundlage für eine schweizerische Ressourcenpolitik Holz erarbeitete econcept Szenarien und Strategien zur Förderung der Holznutzung und -verarbeitung in der Schweiz.

  • Strategy / process / dialogue

    Unterstützung des IDA Klima

    econcept unterstützte das Projektmanagement des interdepartementalen Ausschuss zur Klimapolitik der Schweiz (IDA Klima) organisatorisch und inhaltlich. Der IDA Klima erhielt vom Bundesrat das Mandat, sämtliche klimarelevanten Politikbereiche des Bundes zu koordinieren und harmonisierte Strategien zur Klimapolitik zu entwickeln.

  • Strategy / process / dialogue

    Umsetzung NFA

    econcept unterstützte das BAFU bei der Umsetzung der NFA im Umweltbereich. Das Projekt beinhaltet insbesondere Konzeption und Implementation einer leistungungs- und programmorientierten Subventionspolitik.