Client
Bundesamt für Sozialversicherungen BSV
Year
Social security and public health

Konzept für ein nationales Armutsmonitoring

Im Rahmen des Nationalen Programm zur Prävention und Bekämpfung von Armut werden Möglichkeiten eines schweizweiten Monitorings von Armut und Armutsbekämpfung vertieft geprüft.

In den letzten 15 Jahren wurden in der Schweiz verschiedene Formen der Armutsberichterstattung entwickelt. Diese bilden Armut, aber auch ihre Prävention und Bekämpfung nur uneinheitlich und fragmentarisch ab. Ein umfassendes, auf Längsschnittmessungen basierendes schweizweites Armutsmonitoring gibt es bisher nicht. Ein Konzeptmandat im Auftrag des Bundesamts für Sozialversicherungen sollte deshalb mögliche Ausgestaltungen eines nationalen Armutsmonitorings aufzeigen. Das Mandat umfasste eine systematische Bestandsaufnahme zur Armutsberichterstattung in der Schweiz, eine Untersuchung ausgewählter ausländischer Monitoring-Modelle und eine mehrstufig geführte Eingrenzung der konzeptionellen Ausrichtung des Monitorings unter Einbezug der relevanten Akteure aus Verwaltung, Wissenschaft und Praxis.

Die Konzeptstudie bildete Grundlage zum Bericht des Bundesrats betreffend Weiterführung von Massnahmen zur Prävention von Armut vom 18. April 2018.

Other projects

  • Energy

    Umsetzung Art. 31 CO2-Gesetz

    econcept unterstützt in Zusammenarbeit mit Infras das BAFU in der Umsetzung der Befreiung von der CO2-Abgabe für non-ETS Unternehmen.

  • Education / research / innovation, Evaluation

    Befragung der Kandidierenden der eidgenössischen Prüfungen

    Im Auftrag des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie hat econcept AG eine Befragung der Kandidierenden der Berufsprüfungen und höheren Fachprüfungen durchgeführt. Die Studie liefert Informationen zu den Kosten und zur Finanzierung der eidg. Prüfungen sowie der vorbereitenden Kurse aus Sicht der Prüfungskandidierenden des Jahres 2010.

  • Energy

    3. Energiebericht des Kantons Bern

    Anschliessend an den 2. Energiebericht des Kantons Bern von 1990 werden im 3. Energiebericht die Grundlagen für die bernische Energiepolitik der nächsten 10 Jahre erarbeitet. Der Bericht macht Aussagen zu den Zielen, den Aktionsfeldern und der Strategie des Kantopns sowie zu den zugehörigen Massnahmen und den zu erwartenden Auswirkungen.