Client
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Year
Economy

Effizienz von Planungs- und Bauverfahren

Im Kontext der administrativen Entlastung von Unternehmen verfasste econcept eine Studie über die volkswirtschaftlichen Auswirkungen der Beschwerde- und Einspracherechte.

Verfahren im Baubereich werden oft als komplex und langwierig empfunden. Im Auftrag des SECO hat econcept eine breit angelegte Studie zur Effizienz von Planungs- und Bauverfahren sowie den damit einhergehenden Rechtsmitteln verfasst. Dabei wurde eine umfangreiche Good-Practice-Checkliste erstellt, Verfahrensergebnisse analysiert und Gesuchsteller von Baugrossprojekten sowie Experten befragt. Die Studie formuliert insgesamt 13 Handlungsempfehlungen, beispielsweise bezüglich der Nutzung von elektronischen Plattformen, der Harmonisierung und Klärung der Verfahren sowie der aktiven Beratung der Baugesuchstellenden.

Downloads

Share the project

Other projects

  • Evaluation, Climate / environment

    Analyse der Schweizer Abfallpolitik im europäischen Vergleich

    Mit Blick auf eine mögliche Weiterentwicklung der Schweizer Abfallpolitik hat econcept eine Studie über die Positionierung der Schweizer Abfallpolitik gegenüber jener der Europäischen Union sowie dreier Vergleichsstaaten erarbeitet.

  • Energy, Site development / sustainable construction

    Nachhaltige Gebäudeerneuerung in Etappen

    econcept untersuchte zusammen mit Meier + Steinauer die Voraussetzungen für nachhaltige, etappierte Gebäudeerneuerungen und erarbeitete Massnahmen zu deren Förderung.

  • Energy

    Technologie-Monitoring, Weitere Bereiche - Vertiefungen

    Fortsetzung und Erweiterung des Technologiemonitorings für drehzahlvariable elektrische Motoren, Lüftungssysteme für Niedrigenergie-Wohnbauten, Membrantechnologie und Kunststofftechnologie für den Fahrzeugleichtbau.

  • Energy

    Regionales Konzept Wärme / Kälte LuzernSüd

    In Zusammenarbeit mit den Gemeinden Horw, Kriens und der Stadt Luzern sowie bapGROUP und PLANAR AG hat econcept ein regionales Energiekonzept entwickelt, welche Wärmeangebot und Wärmenachfrage räumlich koordiniert.