Auftraggeber/in
Bundesamt für Sozialversicherungen BSV
Jahr
Soziale Sicherheit / Gesundheit

Konzept für ein nationales Armutsmonitoring

Im Rahmen des Nationalen Programm zur Prävention und Bekämpfung von Armut werden Möglichkeiten eines schweizweiten Monitorings von Armut und Armutsbekämpfung vertieft geprüft.

In den letzten 15 Jahren wurden in der Schweiz verschiedene Formen der Armutsberichterstattung entwickelt. Diese bilden Armut, aber auch ihre Prävention und Bekämpfung nur uneinheitlich und fragmentarisch ab. Ein umfassendes, auf Längsschnittmessungen basierendes schweizweites Armutsmonitoring gibt es bisher nicht. Ein Konzeptmandat im Auftrag des Bundesamts für Sozialversicherungen sollte deshalb mögliche Ausgestaltungen eines nationalen Armutsmonitorings aufzeigen. Das Mandat umfasste eine systematische Bestandsaufnahme zur Armutsberichterstattung in der Schweiz, eine Untersuchung ausgewählter ausländischer Monitoring-Modelle und eine mehrstufig geführte Eingrenzung der konzeptionellen Ausrichtung des Monitorings unter Einbezug der relevanten Akteure aus Verwaltung, Wissenschaft und Praxis.

Die Konzeptstudie bildete Grundlage zum Bericht des Bundesrats betreffend Weiterführung von Massnahmen zur Prävention von Armut vom 18. April 2018.

Weitere Projekte

  • Bildung / Forschung / Innovation

    Auslegeordnung zur Positionierung der höheren Fachschulen

    econcept erarbeitet eine breit abgestützte Auslegeordnung zur Positionierung der HF. Die nationale und internationale Positionierung der HF werden auf Stärken/Schwächen analysiert und Massnahmen zur Verbesserung der Positionierung identifiziert.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit

    Analyse und Beurteilung der Prämienverbilligung

    Mit unseren Analysen konnten wir nachweisen, dass der Kanton Solothurn bei Prämienverbilligungen die für die obligatorische Grundversicherung bei Krankenkassen die bundesrechtlichen Vorgaben einhält und die anvisierten Zielgruppen unterstützt. Zusätzlich haben wir Tarifanpassungen zugunsten geringerer Fehlanreize und besserer Unterstützung geprüft.

  • Klima, Strategie / Prozess / Dialog

    Transitgas AG: Projektförderung im Bereich Nachhaltigkeit

    Das Pipeline-System der Transitgas AG durchzieht die Schweiz von Nord nach Süd. Nun will das Unternehmen vermehrt nachhaltige Projek-te fördern und vertraut dabei auf konzeptuelle Unterstützung durch econcept.