Auftraggeber/in
EnergieSchweiz für Gemeinden/ EVU in Energiestädten
Jahr
Energie

Stellenwert von Gas für die Dekarbonisierung und die Wärmetransformation

Im Rahmen des Programms EVU in Gemeinden werden Umsetzungshilfen für Energieversorgungsunternehmen und Energiestädte zum Stellenwert von Gas in der Wärmetransformation erarbeitet. econcept analysierte die Herausforderungen aus der Perspektive der Eigentümer/innen von Energieversorgungsunternehmen.

Die Dekarbonisierung und die Wärmetransformation sind eine grosse Herausforderung für die Energieversorgungsunternehmen, insbesondere für Querverbundunternehmen mit einer Gasversorgung. Im Themenblatt werden Lösungsvorschläge zuhanden der Eigentümerin im Umgang mit den zu Tage tretenden Zielkonflikten formuliert und die Umsetzung der Klima- und Umweltziele der Eigentümer/in, die sinkenden Erträge des Unternehmens, die Gefahr von nichtamortisierbare Investitionen im Gasnetz sowie die Versorgungs- und Investitionssicherheit für die Kunden/innen beleuchtet. Eine fundierte Eigentümerstrategie hilft, Zielkonflikte zu bereinigen. econcept unterbreitet im Themenblatt 2 konkrete Vorschläge für deren Ausgestaltung.

Weitere Projekte

  • Energie, Klima, Ökonomie

    Fracking in der Schweiz

    Der Bundesrat legte am 3. März 2017 seine Haltung zur Nutzung des Untergrundes durch hydraulische Frakturierung (Fracking) fest. econcept bereitete die Entscheidungsgrundlagen für den Bundesratsbericht auf.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit, Strategie / Prozess / Dialog

    Interprofessionalität: Berufsausübung Potenziale

    econcept untersuchte gemeinsam mit Prof. Dr. Manuela Eicher (CHUV) als Teil des BAG-Förderprogramms "Interprofessionalität im Gesundheitswesen" die Potenziale der interprofessionellen Zusammenarbeit.

  • Energie

    Mittelfristperspektiven Fernwärmeunternehmen

    econcept beurteilte die Finanzperspektiven des Unternehmens bei sinkendem Wärmeabsatz, unter Berücksichtigung verschiedener Wärmetechnologien und -erzeugungskosten sowie differierenden Preismodellen.