Auftraggeber/in
BUWD Kanton Luzern
Jahr
Energie, Klima

Planungsbericht über die Klima- und Energiepolitik 2021 des Kantons Luzern

Der Luzerner Regierungsrat will Massnahmen ergreifen, um das Klimaziel von Netto-Null Emissionen bis 2050 zu erreichen. Seit Januar 2021 liegt der mit Unterstützung von econcept erarbeitete Planungsbericht zur Klima- und Energiepolitik 2021 vor.

Im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen und der daraus abgeleiteten nationalen Klimastrategie beschloss der Luzerner Kantonsrat das kantonale Ziel von Netto null Treibhausgasemissionen bis 2050. Damit beauftragte der Kantonsrat die Regierung, zeitnah entsprechende Massnahmen in die Wege zu leiten. Unter anderem auf Grundlage der Expertise von econcept arbeitete der Regierungsrat deshalb einen Planungsbericht zur Klima- und Energiepolitik 2021 aus. Dieser liegt nun zur Vernehmlassung vor.

Zusammenarbeit

EBP Schweiz AG

Projekt teilen

Ansprechperson

Reto Dettli

Energieökonomie und -politik, Klimaschutz, Strategieentwicklung und Umsetzungscoaching

Person anzeigen

Weitere Projekte

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit

    Analyse und Beurteilung der Prämienverbilligung

    Mit unseren Analysen konnten wir nachweisen, dass der Kanton Solothurn bei Prämienverbilligungen die für die obligatorische Grundversicherung bei Krankenkassen die bundesrechtlichen Vorgaben einhält und die anvisierten Zielgruppen unterstützt. Zusätzlich haben wir Tarifanpassungen zugunsten geringerer Fehlanreize und besserer Unterstützung geprüft.

  • Klima, Strategie / Prozess / Dialog

    Transitgas AG: Projektförderung im Bereich Nachhaltigkeit

    Das Pipeline-System der Transitgas AG durchzieht die Schweiz von Nord nach Süd. Nun will das Unternehmen vermehrt nachhaltige Projek-te fördern und vertraut dabei auf konzeptuelle Unterstützung durch econcept.

  • Bildung / Forschung / Innovation

    Auslegeordnung zur Positionierung der höheren Fachschulen

    econcept erarbeitet eine breit abgestützte Auslegeordnung zur Positionierung der HF. Die nationale und internationale Positionierung der HF werden auf Stärken/Schwächen analysiert und Massnahmen zur Verbesserung der Positionierung identifiziert.

  • Energie

    Organisation der Energieversorgung Stadt Zürich

    Das Projekt liefert Entscheidungsgrundlagen zur Beantwortung eines gemeinderätlichen Postulats zur Neuorganisation der städtischen Energieversorgung in den Bereichen Wärme, Erdgas und Elektrizität.