Auftraggeber/in
Sicherheitsdirektion Kanton Zürich
Jahr
Soziale Sicherheit / Gesundheit

Fehlanreize in der Sozialhilfe: Varianten der Tarifanpassung

In der Sozialhilfe ergibt sich ein fehlender Arbeitsanreiz, indem der Einkommensfreibetrag (EFB) bei der Berechnung des Sozialhilfeanspruchs nicht berücksichtigt wird.

Im Kanton Zürich wird der Einkommensfreibetrag (EFB) bei der Berechnung des Sozialhilfeanspruchs nicht berücksichtigt. Daraus resultiert ein sogenannter Schwelleneffekt. Er führt dazu, dass sich zusätzliche Erwerbsarbeit für Sozialhilfebeziehende in einem bestimmten Einkommensspektrum nicht lohnt und gewisse Haushalte ausserhalb der Sozialhilfe gegenüber Haushalten mit Sozialhilfe benachteiligt sind.

econcept prüfte im Auftrag der Sicherheitsdirektion des Kantons Zürich verschiedene Varianten einer Anpassung des kantonalen Sozialhilfetarifs, die auf veränderte Ansätze des Einkommensfreibetrags abstützen. In einem Bericht werden die verschiedenen Anpassungsvarianten in Bezug auf ihre Auswirkungen auf die Verweildauer in der Sozialhilfe diskutiert, der Schwelleneffekt sowie seine Relevanz für betroffene Personengruppen eruiert sowie Auswirkungen auf Fallzahlen und Kosten der Sozialhilfe abgeschätzt.

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Bildung / Forschung / Innovation

    Auslegeordnung zur Positionierung der höheren Fachschulen

    econcept erarbeitet eine breit abgestützte Auslegeordnung zur Positionierung der HF. Die nationale und internationale Positionierung der HF werden auf Stärken/Schwächen analysiert und Massnahmen zur Verbesserung der Positionierung identifiziert.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit

    Analyse und Beurteilung der Prämienverbilligung

    Mit unseren Analysen konnten wir nachweisen, dass der Kanton Solothurn bei Prämienverbilligungen die für die obligatorische Grundversicherung bei Krankenkassen die bundesrechtlichen Vorgaben einhält und die anvisierten Zielgruppen unterstützt. Zusätzlich haben wir Tarifanpassungen zugunsten geringerer Fehlanreize und besserer Unterstützung geprüft.

  • Klima, Strategie / Prozess / Dialog

    Transitgas AG: Projektförderung im Bereich Nachhaltigkeit

    Das Pipeline-System der Transitgas AG durchzieht die Schweiz von Nord nach Süd. Nun will das Unternehmen vermehrt nachhaltige Projek-te fördern und vertraut dabei auf konzeptuelle Unterstützung durch econcept.