Auftraggeber/in
Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ, Hochschule Luzern HSLU Departement Wirtschaft
Jahr
Standortentwicklung / Nachhaltiges Bauen

Lehrmodul Raumentwicklung Schweiz

In einem halbtätigen Lehrmodul mit Übung hat econcept im MAS Immobilienwirtschaft der Hochschule Luzern den Studierenden die Grundzüge der Raumentwickulng in der Schweiz näher gebracht.

Die Raumentwicklung in der Schweiz wird durch eine Vielzahl von Faktoren getrieben, so beispielsweise durch Planungsinstrumente, demokratische Entscheidungsprozesse, Infrastrukturverfügbarkeit sowie Standortentscheide durch Haushalte und Unternehmen.
Mittels Karten und Statistiken wurden die räumliche Entwicklungsdynamik der Schweiz diskutiert und Bezüge zur strategischen Immobilienentwicklung aufgezeigt.
In einer abschliessenden Übung wurden thematische Raumkonzepte entwickelt als Grundlagen für Portfoliostrategien in der Immobilienwirtschaft. Das Lehrmodul wurde durch Benjamin Buser geleitet.

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Bildung / Forschung / Innovation, Strategie / Prozess / Dialog

    Senior Executive Programm: September 2017

    Barbara Haering ist für Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung des für September 2017 geplanten Seminars für höchste Führungskräfte der Fachhochschulen verantwortlich.

  • Evaluation, Standortentwicklung / Nachhaltiges Bauen

    Erfolgskontrolle 2000-Watt-Gebäude

    Bei fünf 2000-Watt-Gebäuden wurde die Zielerreichung überprüft und es wurden Konzeptgrundlagen für ein künftiges Monitoring solcher Gebäude erarbeitet.

  • Energie

    Umsetzungsprojekte im Kanton Luzern

    econcept unterstützt den Kanton Luzern, um sich bietende Chancen bei der Förderung der Energieeffizienz und der erneuerbaren Energien zu nutzen.

  • Data Science, Klima / Umwelt, Ökonomie

    Aufbereitung von Indikatoren zur Grünen Wirtschaft

    econcept hat das BAFU bei der Aufbereitung von rund 50 Indikatoren unterstützt, welche Umweltbelastung,  Ressourcenverbrauch und Kontext zur Grünen Wirtschaft abbilden.