Auftraggeber/in
Stadt Zürich, Umwelt und Gesundheitsschutz UGZ
Jahr
Energie, Klima

Schätzung von Förderbeiträgen für erneuerbare Wärmelösungen

econcept schätzte die notwendige Höhe von zusätzlichen Förderbeiträgen für erneuerbare Wärmelösungen und Anschlüsse an Fernwärme, im Hinblick auf die Einführung des neuen kantonalen Energiegesetzes.

econcept schätzte die notwendige Höhe von zusätzlichen Förderbeiträgen für erneuerbare Wärmelösungen und Anschlüsse an Fernwärme, im Hinblick auf die Einführung des neuen kantonalen Energiegesetzes. Mit dem Ziel, beim Heizungsersatz eine hohe Wechselrate von fossilen auf erneuerbare Heizsysteme zu erreichen, wurden unter anderem Vergleiche von Lebenszykluskosten unternommen.

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Energie, Klima, Ökonomie

    Fracking in der Schweiz

    Der Bundesrat legte am 3. März 2017 seine Haltung zur Nutzung des Untergrundes durch hydraulische Frakturierung (Fracking) fest. econcept bereitete die Entscheidungsgrundlagen für den Bundesratsbericht auf.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit, Strategie / Prozess / Dialog

    Interprofessionalität: Berufsausübung Potenziale

    econcept untersuchte gemeinsam mit Prof. Dr. Manuela Eicher (CHUV) als Teil des BAG-Förderprogramms "Interprofessionalität im Gesundheitswesen" die Potenziale der interprofessionellen Zusammenarbeit.

  • Energie

    Mittelfristperspektiven Fernwärmeunternehmen

    econcept beurteilte die Finanzperspektiven des Unternehmens bei sinkendem Wärmeabsatz, unter Berücksichtigung verschiedener Wärmetechnologien und -erzeugungskosten sowie differierenden Preismodellen.