Auftraggeber/in
Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
Jahr
Ökonomie

Inputreferat Wirtschaftliche Entwicklung und Chance der Flughafenregion

econcept hat den Raumplanungsstudierenden der ETH Zürich aufgezeigt, welche wirtschaftliche Entwicklungsdynamik im Projektgebiet Wallisellen/Flughafenregion besteht.

Die Interdisziplinäre Projektarbeit des Masterstudigangs Raumentwicklung und Infrastruktursysteme der ETH Zürich untersucht im Jahr 2018 die Gemeinde Wallisellen. 30 angehende Raumplanerinnen und Raumplaner sind aufgefordert, Vorschläge zur räumlichen und nachhaltigen Weiterentwicklung der Gemeinde Wallisellen zu entwerfen.
In einer Startveranstaltung wurden die Studierenden von Wisssenschaft, Politik und Praxis in die Aufgabe eingeführt.
econcept hat in einem Inputreferat "Flughafenregion Zürich - Entwicklung, Herausforderungen und Chancen für Wallisellen" aufgezeigt, wie sich Gemeinde und Region seit 1966 bis 2016 in verschiedenen Schüben entwickelt haben und welche Faktoren diese Entwicklungen angetrieben haben. Mit Blick auf die planerischen Herausforderungen wurde aufgezeigt, welche wirtschaftlichen Entwicklung für die künftige Planung besondere Herausforderungen darstellen dürften.

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Energie, Klima, Ökonomie

    Fracking in der Schweiz

    Der Bundesrat legte am 3. März 2017 seine Haltung zur Nutzung des Untergrundes durch hydraulische Frakturierung (Fracking) fest. econcept bereitete die Entscheidungsgrundlagen für den Bundesratsbericht auf.

  • Energie

    Mittelfristperspektiven Fernwärmeunternehmen

    econcept beurteilte die Finanzperspektiven des Unternehmens bei sinkendem Wärmeabsatz, unter Berücksichtigung verschiedener Wärmetechnologien und -erzeugungskosten sowie differierenden Preismodellen.

  • Klima, Ökonomie

    Kompetenzzentrum Boden

    econcept untersützte das Bundesamt für Umwelt bei den Vorarbeiten zur Konzeption des Kompetenzzentrums Boden.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit, Strategie / Prozess / Dialog

    Interprofessionalität: Berufsausübung Potenziale

    econcept untersuchte gemeinsam mit Prof. Dr. Manuela Eicher (CHUV) als Teil des BAG-Förderprogramms "Interprofessionalität im Gesundheitswesen" die Potenziale der interprofessionellen Zusammenarbeit.