Auftraggeber/in
Bundesamt für Energie BFE
Jahr
Energie, Standortentwicklung / Nachhaltiges Bauen

IEA EBC Annex 56: Cost Effective Energy and Carbon Emissions Optimization in Building Renovation

econcept leitete den Methodik-Subtask im internationalen Projekt «Cost Effective Energy and Carbon Emissions Optimization In Building Renovation», Annex 56 des IEA EBC Programms.

econcept erarbeitete die methodischen Grundlagen für die Erfassung von Energieverbrauch, Treibhausgasemissionen und Kosten sowie eine Methodik zur Auslotung kosteneffektiver Erneuerungsmassnahmen mit einer optimalen ökologischen Wirkung. Dabei wurde insbesondere die optimale Kombination von Massnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz der Gebäudehülle einerseits und Massnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien andererseits untersucht. In Zusammenarbeit mit den internationalen Projektpartnern/innen wurden für acht Länder in Bezug auf generische Referenzgebäude Berechnungen der Kosten-, Energie- und Klimawirkungen für verschiedene Erneuerungspakete durchgeführt.

Ansprechperson

Walter Ott

Volks- und Betriebswirtschaft, Energie- und Umweltökonomie, Immobilien- und Infrastrukturpolitik

Person anzeigen

Weitere Projekte

  • Energie

    Re-Audit Energiestadt Küsnacht (Gold)

    Die Energiestadt Küsnacht ist seit 2014 mit dem Gold-Label zertifiziert und übernimmt eine Vorbildrolle im Bereich des Klimaschutzes. econcept führte die Bestandesaufnahme und Re-Zertifizierung 2018 durch.

  • Energie

    Regionales Konzept Wärme / Kälte LuzernSüd

    In Zusammenarbeit mit den Gemeinden Horw, Kriens und der Stadt Luzern sowie bapGROUP und PLANAR AG hat econcept ein regionales Energiekonzept entwickelt, welche Wärmeangebot und Wärmenachfrage räumlich koordiniert.

  • Klima / Umwelt, Ökonomie

    Die luftschadstoffbedingten Gesundheitskosten in der Stadt Zürich

    Als Grundlage für den Legislaturschwerpunkt 4 der Stadt Zürich (Zürich auf dem Weg zur 2000 Watt-Gesellschaft) sowie für die Luftreinhaltepolitik der Stadt werden die luftschadstoffbedingten Gesundheitskosten der städtischen Bevölkerung und der in Zürich Arbeitenden ermittelt.

  • Ökonomie, Standortentwicklung / Nachhaltiges Bauen

    Wirtschaftliche Bedeutung der Wasserkraft im Val Poschiavo

    econcept hat die Fachhochschule Graubünden bei der regionalökonomischen Untersuchung der Bedeutung von Wasserzinsen für das Puschlav unterstützt. Das Projekt ist Teil des Nationalen Forschungsprogramms Energiewende (NFP70).

  • Standortentwicklung / Nachhaltiges Bauen

    Umweltwirkungen von Energiestandards

    Die Ermittlung der Umweltwirkungen der wichtigsten Energiestandards mittels Ökobilanzen führt zu einer umfassenderen Beurteilung der energetischen Anforderungen an den Wärmeschutz und der eingesetzten Energiesysteme bei Wohnbauten.