Auftraggeber/in
Kanton Basel-Landschaft
Jahr
Data Science, Ökonomie

Harmonisierung und Koordination Sozialleistungen: Teil Ist-Analyse kantonale Bedarfsleistungen

Eine geeignete Leistungsbemessung und Abstimmung von sozialen Bedarfsleistungen sind entscheidend, um Fehlanreize und ungewollte Benachteiligungen bestimmter Lebenssituationen und Einkommensklassen zu vermeiden. Mithilfe von Modellierungen und Datenauswertungen wurden Probleme identifiziert, bewertet und Optimierungspotenzial aufzeigt.

Die kantonalen Bedarfsleistungen sind ein wichtiger Teil des sozialen Netzes. Da auf unterschiedliche Lebenslage ausgerichtet, wurden sie teilweise unabhängig voneinander konzipiert und weiterentwickelt. Eine geeignete und koordinierte Leistungsbemessung ist jedoch entscheidend, um Fehlanreize und ungewollte Benachteiligungen bestimmter Lebenssituationen und Einkommensklassen zu vermeiden. Aus diesem Grund liess der Kanton Basel-Landschaft eine IST-Analyse durchführen, mit welcher Probleme identifiziert, bewertet und Optimierungspotenzial aufzeigt werden konnten. Hierzu wurden alle kantonalen Bedarfsleistungen und das Steuersystem für rund zweihundert Haushaltstypen modelliert sowie verschiedene Datenquellen ausgewertet.

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Energie, Klima, Ökonomie

    Fracking in der Schweiz

    Der Bundesrat legte am 3. März 2017 seine Haltung zur Nutzung des Untergrundes durch hydraulische Frakturierung (Fracking) fest. econcept bereitete die Entscheidungsgrundlagen für den Bundesratsbericht auf.

  • Energie

    Mittelfristperspektiven Fernwärmeunternehmen

    econcept beurteilte die Finanzperspektiven des Unternehmens bei sinkendem Wärmeabsatz, unter Berücksichtigung verschiedener Wärmetechnologien und -erzeugungskosten sowie differierenden Preismodellen.

  • Klima, Ökonomie

    Kompetenzzentrum Boden

    econcept untersützte das Bundesamt für Umwelt bei den Vorarbeiten zur Konzeption des Kompetenzzentrums Boden.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit, Strategie / Prozess / Dialog

    Interprofessionalität: Berufsausübung Potenziale

    econcept untersuchte gemeinsam mit Prof. Dr. Manuela Eicher (CHUV) als Teil des BAG-Förderprogramms "Interprofessionalität im Gesundheitswesen" die Potenziale der interprofessionellen Zusammenarbeit.