Auftraggeber/in
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
Jahr
Klima

Energy Efficiency Vinnytsia Project

Die Stadt Vinnytsia in der Ukraine wird in der Implementierung eines kommunalen Nachhaltigkeitsmanagements unterstützt und als erste ukrainische Stadt zur Zertifizierung mit dem European Energy Award begleitet.

Das Projekt im Rahmen des schweizerischen Osterweiterungsbeitrages umfasst drei Komponenten: Investitionen in die Sanierung der Fernwärmeversorgung und die Realisierung einer grossen Holzschnitzelfeuerung, Capacity Development beim städtischen Energieversorger sowie – als Basis für die Verstetigung – die Implementierung eines umfassenden Nachhaltigkeitsmanagements in der städtischen Verwaltung. Dabei wird auf das Instrumentarium des European Energy Award (Label Energiestadt) zurückgegriffen.

econcept erarbeitete bereits 2011 eine Machbarkeitsstudie und begleitet von 2013 bis 2018 die Umsetzungsphase des Projekts. Die Stadt Vinnytsia hat heute eine führende Stellung betreffend Nachhaltigkeit in der Ukraine inne und gilt als Vorzeigestadt. Im Rahmen der Unterstützung durch econcept wurden unter anderem Kampagnen zur Förderung des Veloverkehrs entwickelt sowie die Implementierung eines Fahrradverleihs vorangetrieben.

None
None

Zusammenarbeit

First Climate AG, Pöyry Schweiz AG

Projekt teilen

Ansprechperson

Reto Dettli

Energieökonomie und -politik, Klimaschutz, Strategieentwicklung und Umsetzungscoaching

Person anzeigen

Weitere Projekte

  • Energie, Klima, Ökonomie

    Fracking in der Schweiz

    Der Bundesrat legte am 3. März 2017 seine Haltung zur Nutzung des Untergrundes durch hydraulische Frakturierung (Fracking) fest. econcept bereitete die Entscheidungsgrundlagen für den Bundesratsbericht auf.

  • Energie

    Mittelfristperspektiven Fernwärmeunternehmen

    econcept beurteilte die Finanzperspektiven des Unternehmens bei sinkendem Wärmeabsatz, unter Berücksichtigung verschiedener Wärmetechnologien und -erzeugungskosten sowie differierenden Preismodellen.

  • Klima, Ökonomie

    Kompetenzzentrum Boden

    econcept untersützte das Bundesamt für Umwelt bei den Vorarbeiten zur Konzeption des Kompetenzzentrums Boden.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit, Strategie / Prozess / Dialog

    Interprofessionalität: Berufsausübung Potenziale

    econcept untersuchte gemeinsam mit Prof. Dr. Manuela Eicher (CHUV) als Teil des BAG-Förderprogramms "Interprofessionalität im Gesundheitswesen" die Potenziale der interprofessionellen Zusammenarbeit.