Auftraggeber/in
Stadt Biel
Jahr
Energie, Ökonomie

Auswirkungsanalyse Energiemärkte auf Kommunale Energieversorgungsunternehmen

Für die Stadt Biel erstellte econcept mit Blick auf die Entwicklungen der Energiemärkte eine Risikoanalyse zur bestehenden Beteiligung am städtischen Energieversorgungsunternehmen.

Die Energiemärkte befinden sich im Umbruch. Davon betroffen ist auch der Energie Service Biel (ESB), der als Unternehmung des öffentlichen Rechts die Versorgung der Stadt Biel mit Elektrizität, Gas und Wasser sowie die öffentliche Beleuchtung sicherstellt. Für die Stadt Biel als Eigentümerin stellt sich die Frage, welche Risiken mit dieser Beteiligung verbunden sind und inwiefern die Werthaltigkeit der Beteiligung auch mittelfristig gegeben ist.

Aus der vertieften Risikoanalyse der Tätigkeitsbereiche Elektrizität, Gas und Wärmeversorgung, welche econcept im Auftrag der Finanzdirektion der Stadt Biel erstellte, wurden Empfehlungen zur Bewertung, zum laufenden Monitoring der Risiken, zur langfristigen Strategie bezüglich Gas- und Wärmenetz sowie zur Sicherstellung der langfristigen Ertragsfähigkeit und der Vergütungspolitik abgeleitet.

Projekt teilen

Ansprechperson

Reto Dettli

Energieökonomie und -politik, Klimaschutz, Strategieentwicklung und Umsetzungscoaching

Person anzeigen

Weitere Projekte

  • Bildung / Forschung / Innovation

    Auslegeordnung zur Positionierung der höheren Fachschulen

    econcept erarbeitet eine breit abgestützte Auslegeordnung zur Positionierung der HF. Die nationale und internationale Positionierung der HF werden auf Stärken/Schwächen analysiert und Massnahmen zur Verbesserung der Positionierung identifiziert.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit

    Analyse und Beurteilung der Prämienverbilligung

    Mit unseren Analysen konnten wir nachweisen, dass der Kanton Solothurn bei Prämienverbilligungen die für die obligatorische Grundversicherung bei Krankenkassen die bundesrechtlichen Vorgaben einhält und die anvisierten Zielgruppen unterstützt. Zusätzlich haben wir Tarifanpassungen zugunsten geringerer Fehlanreize und besserer Unterstützung geprüft.

  • Klima, Strategie / Prozess / Dialog

    Transitgas AG: Projektförderung im Bereich Nachhaltigkeit

    Das Pipeline-System der Transitgas AG durchzieht die Schweiz von Nord nach Süd. Nun will das Unternehmen vermehrt nachhaltige Projek-te fördern und vertraut dabei auf konzeptuelle Unterstützung durch econcept.