Auftraggeber/in
Bundesamt für Gesundheit BAG
Jahr
Soziale Sicherheit / Gesundheit

Tages- und Nachtstrukturen - Einflussfaktoren der Inanspruchnahme

Das bestehende Angebot an Tages- und Nachtstrukturen für pflegebedürftige Personen wird zu wenig genutzt. Ein Forschungsprojekt im Rahmen des Förderprogramms "Entlastungsangebote für betreuende Angehörige" befasste sich mit den Gründen.

Tages- und Nachtstrukturen für kranke, behinderte, psychisch beeinträchtigte und ältere Personen spielen eine zentrale Rolle bei der Entlastung betreuender Angehöriger. Sie ermöglichen einen zeitweiligen Aufenthalt von pflegebedürftigen Personen in einer sozialmedizinischen Institution. Zum bestehenden Angebot an Tages- und Nachtstrukturen und zu den Faktoren, die dessen Nutzung bedingen, ist noch wenig bekannt.

Das von econcept gemeinsam mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW durchgeführte Forschungsprojekt untersucht die Einflussfaktoren der Inanspruchnahme von Tages- und Nachtstrukturen angebots- und nachfrageseitig. Kernelemente des Projekts bilden eine breite Erfassung der Tages- und Nachtstrukturen aus Angebotsperspektive sowie eine direkt darauf aufbauende Vertiefung bei ausgewählten Anbietern. Basierend auf den Erhebungen wurden Massnahmenvorschläge zuhanden von Verwaltung, Politik und Praxis abgeleitet.

Zusammenarbeit

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

Weitere Projekte

  • Bildung / Forschung / Innovation

    Auslegeordnung zur Positionierung der höheren Fachschulen

    econcept erarbeitet eine breit abgestützte Auslegeordnung zur Positionierung der HF. Die nationale und internationale Positionierung der HF werden auf Stärken/Schwächen analysiert und Massnahmen zur Verbesserung der Positionierung identifiziert.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit

    Analyse und Beurteilung der Prämienverbilligung

    Mit unseren Analysen konnten wir nachweisen, dass der Kanton Solothurn bei Prämienverbilligungen die für die obligatorische Grundversicherung bei Krankenkassen die bundesrechtlichen Vorgaben einhält und die anvisierten Zielgruppen unterstützt. Zusätzlich haben wir Tarifanpassungen zugunsten geringerer Fehlanreize und besserer Unterstützung geprüft.

  • Klima, Strategie / Prozess / Dialog

    Transitgas AG: Projektförderung im Bereich Nachhaltigkeit

    Das Pipeline-System der Transitgas AG durchzieht die Schweiz von Nord nach Süd. Nun will das Unternehmen vermehrt nachhaltige Projek-te fördern und vertraut dabei auf konzeptuelle Unterstützung durch econcept.