Auftraggeber/in
Gesundheitsdirektion Kanton Zürich
Jahr
Data Science, Ökonomie, Soziale Sicherheit / Gesundheit

Statistische Analysen zur Prämienverbilligung im Kanton Zürich 2015 – 2018

econcept erstellt im Auftrag der Gesundheitsdirektion seit 2015 jährlich ein statistisches Referenzwerk zur Prämienverbilligung im Kanton Zürich und diskutiert in einem ausführlichen Bericht die Veränderungen über die Zeit.

econcept analysiert jährlich die Daten zur Prämienverbilligung im Kanton Zürich und fasst die Ergebnisse in einem statistischen Referenzwerk zusammen. Um die Leistungen der Individuellen Prämienverbilligung, der Soziallhilfe und die Ergänzungsleistungen zu berücksichtigen, kombiniert die Analyse verschiedenste Datenquellen von Gemeinden, der Gesundheitsdirektion und der Ausgleichskasse. Mit Hilfe der Analyse kann überprüft werden, inwiefern die gesetzlichen Vorgaben, wonach mind. 30% der Personen und mind. 30% der Haushalte mit Kindern von Prämienverbilligung profitieren müssen, im Bereich der Prämienverbilligung eingehalten werden. Die Analysen umfassen zudem die jährliche Berichterstattung der Gesundheitsdirektion an das Bundesamt für Gesundheit (BAG).

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Energie, Evaluation

    Erfolgskontrolle kantonale Energiepolitik

    Für die stetige Weiterentwicklung der Energiepolitik erarbeitete econcept für die Kantone TG, SH und LU eine Erfolgskontrolle der kantonalen Massnahmen der letzten Jahre.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit, Strategie / Prozess / Dialog

    Alterskonzept Alpnach

    econcept unterstützte die Gemeinde Alpnach bei der partizipativen Erarbeitung eines kommunalen Altersleitbilds.

  • Klima / Umwelt

    Begriffsverständnis Suffizienz

    econcept hat für die städtische Kommunikation nutzbare Umschreibungen zu Suffizienz erarbeitet sowie positive Verhaltensbeispiele zusammengestellt.