Auftraggeber/in
Kantonales Sozialamt Graubünden
Jahr
Ökonomie

Integrale Analyse des Sozial- und Steuersystems im Kanton Graubünden

Im Rahmen einer integralen Analyse des Sozial- und Steuersystems im Kanton Graubünden wurde die koordinierte Wirkung der kantonalen Bedarfsleistungssysteme vertieft untersucht.

Das Sozial- und Steuersystem im Kanton Graubünden zeichnet sich durch vielfältige, unsystematisch gewachsene Verflechtungen und Abhängigkeiten zwischen den verschiedenen Beitragssystemen aus. Eine umfassende Analyse der Systeme, die econcept im Auftrag des Kantonalen Sozialamts erstellte, legt den Fokus auf das Zusammenspiel der verschiedenen Bedarfsleistungen und sich daraus ergebende unerwünschte Effekte.

Besondere Aufmerksamkeit gilt Fehlanreizen, die sich in verschiedenen Systemen finden und zum Teil grössere gesellschaftliche Relevanz haben. Ausgehend von vertieften Einsichten zu den Ursachen dieser unerwünschten Effekte werden Anpassungsmöglichkeiten im Steuer- und Sozialsystem aufgezeigt, welche auch Harmonisierungsansätze enthalten. Die Auswirkungen ausgewählter Anpassungen wurden diskutiert und in finanzieller Hinsicht genauer abgeschätzt.

Ähnliche Analysen des Sozial- und Steuersystems legte econcept auch im Auftrag der Kantone Zürich und Aargau vor.

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Energie, Klima, Ökonomie

    Fracking in der Schweiz

    Der Bundesrat legte am 3. März 2017 seine Haltung zur Nutzung des Untergrundes durch hydraulische Frakturierung (Fracking) fest. econcept bereitete die Entscheidungsgrundlagen für den Bundesratsbericht auf.

  • Energie

    Mittelfristperspektiven Fernwärmeunternehmen

    econcept beurteilte die Finanzperspektiven des Unternehmens bei sinkendem Wärmeabsatz, unter Berücksichtigung verschiedener Wärmetechnologien und -erzeugungskosten sowie differierenden Preismodellen.

  • Klima, Ökonomie

    Kompetenzzentrum Boden

    econcept untersützte das Bundesamt für Umwelt bei den Vorarbeiten zur Konzeption des Kompetenzzentrums Boden.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit, Strategie / Prozess / Dialog

    Interprofessionalität: Berufsausübung Potenziale

    econcept untersuchte gemeinsam mit Prof. Dr. Manuela Eicher (CHUV) als Teil des BAG-Förderprogramms "Interprofessionalität im Gesundheitswesen" die Potenziale der interprofessionellen Zusammenarbeit.