Auftraggeber/in
Bundesamt für Gesundheit BAG
Jahr
Bildung / Forschung / Innovation, Soziale Sicherheit / Gesundheit

Unterschiedliche Geschlechterverteilung in verschiedenen medizinischen Fachgebieten

econcept untersuchte die Ursachen und Folgen einer unterschiedlichen Geschlechterverteilung in den Fachgebieten Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Chirurgie untersucht.

Die Entwicklung der Humanmedizin in der Schweiz ist in den letzten zwei Jahrzehnten durch eine starke Feminisierung geprägt. Vor diesem Hintergrund beleuchtete econcept im Auftrag des BAG exemplarisch die beiden Fachgebiete Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Chirurgie genauer. Die Ergebnisse zeigen auf, dass die identifizierten Herausforderungen für die Schweizer Medizin nicht primär von der Entwicklung des Frauenanteils, sondern stärker von den gegenwärtigen Rahmenbedingungen sowie geänderten Bedürfnissen der Ärzte und Ärztinnen abhängig sind.

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Energie

    Richtplan Energie Stadt Luzern

    In Zusammenarbeit mit bapGROUP und PLANAR AG entwickelte econcept den Richtplan Energie für die Stadt Luzern. Der Richtplan koordiniert das Wärmeangebot und die Wärmenachfrage räumlich.

  • Evaluation

    Evaluation der Tätigkeit der BSE-Einheit des Bundes

    Ziel ist es, eine Schlussbilanz der Leistungen der BSE-Einheit zuhanden des Bundesrats zu ziehen sowie Möglichkeiten zur Verbesserung des Vorgehens bei der Oberaufsicht über den kantonalen Vollzug zuhanden der Nachfolgeorganisation aufzuzeigen.

  • Evaluation

    Evaluation des Kompetenzzentrums éducation21

    Im Auftrag der DEZA evaluierte econcept éducation21. Damit wurde eine Standortbestimmung vorgenommen und Grundlagen für den Strategieprozess für das neue Leistungsprogramm 2019-2022 erarbeitet.

  • Ökonomie

    Befragung von Schweizer Baugesuchstellern

    Mit einer schriftlichen Befragung von Bausgesuchstellenden werden die Erfahrungen bei einem bestimmten, konkreten Bauprojekt sowie die allgemeinen Erfahrungen im Bereich des industriell-gewerblichen Bauens untersucht.

  • Energie

    Technologie-Monitoring I

    Mit einem umfassenden und systematischen Technologie-Monitoring für das BFE werden Grundlagen für die Beurteilung der wirtschaftlichen Entwicklung neuer Energietechnologien bereitgestellt.