Auftraggeber/in
Bundesamt für Umwelt BFE, AHB, IPB, Allreal, Belimo, CS, Reuss Engineering, W. Schmid AG, Siemens CH
Jahr
Energie, Standortentwicklung

Tool für Kosten-Nutzen-optimale Strategien zur Primärenergie- / Treibhausgas-Reduktion bei Gebäuden

Im Rahmen des europäischen Projekts INSPIRE untersuchten econcept und TEP Kosten und Wirkungen von Gebäudeerneuerungen und entwickelten daraus ein öffentliches Tool.

Für das internationale Forschungsprojekt INSPIRE «Integrated strategies and policy instruments for retrofitting buildings to reduce primary energy use and greenhouse gas emissions“ des europäischen Programms Eracobuild untersuchte econcept gemeinsam mit TEP-Energy Massnahmenkombinationen, um bei Gebäudeerneuerungen weitreichende energetische Reduktionsziele zu erreichen. Daraus wurde das Excel-Tool INSPIRE entwickelt, mit welchem Gebäudeeigentümer/innen selbst Massnahmen miteinander vergleichen können.

Zusammenarbeit

TEP Energy GmbH

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Energie, Klima, Ökonomie

    Fracking in der Schweiz

    Der Bundesrat legte am 3. März 2017 seine Haltung zur Nutzung des Untergrundes durch hydraulische Frakturierung (Fracking) fest. econcept bereitete die Entscheidungsgrundlagen für den Bundesratsbericht auf.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit, Strategie / Prozess / Dialog

    Interprofessionalität: Berufsausübung Potenziale

    econcept untersuchte gemeinsam mit Prof. Dr. Manuela Eicher (CHUV) als Teil des BAG-Förderprogramms "Interprofessionalität im Gesundheitswesen" die Potenziale der interprofessionellen Zusammenarbeit.

  • Energie

    Mittelfristperspektiven Fernwärmeunternehmen

    econcept beurteilte die Finanzperspektiven des Unternehmens bei sinkendem Wärmeabsatz, unter Berücksichtigung verschiedener Wärmetechnologien und -erzeugungskosten sowie differierenden Preismodellen.