Auftraggeber/in
Fachgruppe ökologische Infrastruktur
Jahr
Data Science

Kostenschätzung für die Entwicklung und den Betrieb der ökologischen Infrastruktur

Ein Kernanliegen der schweizerischen Biodiversitätspolitik ist die Sicherung einer tragfähigen ökologischen Infrastruktur. Im Auftrag der Fachgruppe Ökologische Infrastruktur entwickelte econcept ein Tool zur Berechnung der entstehenden Kosten und implementierte darin Grundlagen für eine spätere Kostenschätzung.

Ausreichende Biodiversität ist Voraussetzung für die Funktions- und Leistungsfähigkeit der Natur als Lebensgrundlage der Menschen. Ein Kernanliegen der nationalen Biodiversitätspolitik ist daher der Aufbau und langfristige Erhalt der ökologischen Infrastruktur. Im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Ökologische Infrastruktur entwickelte econcept ein Excel-Tool zur Berechnung der entstehenden Kosten und implementierte darin Grundlagen für eine spätere Kostenschätzung. Hierzu wurden verschiedene georeferenzierte Daten ausgewertet, Kosten recherchiert sowie Auswertungen und Berechnungen im Tool implementiert. Die Grundlagen können durch die Toolnutzer*innen angepasst oder ergänzt sowie auf die Bundes- oder Kantonsebene angewendet werden.

Projekt teilen

Ansprechperson

Basil Odermatt

Volks- und betriebswirtschaftliche Fragestellungen, statistische Analysen, Ökonometrie, Digitalisierungsstrategien

Person anzeigen

Weitere Projekte

  • Energie, Klima, Ökonomie

    Fracking in der Schweiz

    Der Bundesrat legte am 3. März 2017 seine Haltung zur Nutzung des Untergrundes durch hydraulische Frakturierung (Fracking) fest. econcept bereitete die Entscheidungsgrundlagen für den Bundesratsbericht auf.

  • Energie

    Mittelfristperspektiven Fernwärmeunternehmen

    econcept beurteilte die Finanzperspektiven des Unternehmens bei sinkendem Wärmeabsatz, unter Berücksichtigung verschiedener Wärmetechnologien und -erzeugungskosten sowie differierenden Preismodellen.

  • Klima, Ökonomie

    Kompetenzzentrum Boden

    econcept untersützte das Bundesamt für Umwelt bei den Vorarbeiten zur Konzeption des Kompetenzzentrums Boden.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit, Strategie / Prozess / Dialog

    Interprofessionalität: Berufsausübung Potenziale

    econcept untersuchte gemeinsam mit Prof. Dr. Manuela Eicher (CHUV) als Teil des BAG-Förderprogramms "Interprofessionalität im Gesundheitswesen" die Potenziale der interprofessionellen Zusammenarbeit.