Auftraggeber/in
Bundesamt für Umwelt BAFU
Jahr
Evaluation, Klima / Umwelt

Evaluation des schweizerischen Zentrums für Oekotoxologie

econcept hat 2015 im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt BAFU das schweizerischen Zentrum für Oekotoxologie (Oekotoxzentrum) evaluiert.

Das Oekotoxzentrum ist das Kompetenzzentrum für angewandte und praxisnahe Ökotoxikologie und die primäre Anlaufstelle für Weiterbildung und Dienstleistung in diesem Gebiet. Um die Leistungen und Wirkungen des Oekotoxzentrums in Bezug auf die Vorgaben der Politik, dessen Grundauftrag und eines allfälligen Handlungsbedarfs zu prüfen, hat econcept im Aufrag des Bundesamts für Umwelt das Oekotoxzentrum für die Jahre 2011-2014 evaluiert.

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Strategie / Prozess / Dialog

    Weiterbildungsstrategie UZH

    In Zusammenarbeit mit dem Bereich Lehre und der Fachstelle Weiterbildung der UZH wurde eine gesamtuniversitäre Weiterbildungsstrategie erarbeitet.

  • Bildung / Forschung / Innovation, Evaluation

    Befragung der Kandidierenden der eidgenössischen Prüfungen

    Im Auftrag des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie hat econcept AG eine Befragung der Kandidierenden der Berufsprüfungen und höheren Fachprüfungen durchgeführt. Die Studie liefert Informationen zu den Kosten und zur Finanzierung der eidg. Prüfungen sowie der vorbereitenden Kurse aus Sicht der Prüfungskandidierenden des Jahres 2010.

  • Klima / Umwelt, Strategie / Prozess / Dialog

    Grundlagen und Definition zur Abfallvermeidung

    econcept unterstützte das BAFU in einem internen Diskussionsprozess hinsichtlich der Definition und der Systemgrenzen von Abfallvermeidung.

  • Energie

    Fernwärme Siggenthal

    Unterstützung der Unternehmensplanung bei der Netzerweiterung der Fernwärme Siggenthal.

  • Energie

    Umsetzung Art. 31 CO2-Gesetz

    econcept unterstützt in Zusammenarbeit mit Infras das BAFU in der Umsetzung der Befreiung von der CO2-Abgabe für non-ETS Unternehmen.

  • Soziale Sicherheit / Gesundheit

    Das "Chancenmodell" in den Augen von KlientInnen und Mitarbeitenden

    Das Chancenmodell ist ein Pilotprojekt im Bereich von Arbeit statt Fürsorge. Die Evaluation beinhaltet einerseits eine telefonische Befragung der Klientinnen und Klienten der Sozialdienste sowie andererseits eine Befragung der Mitarbeitenden der Sozialen Dienste selbst.