Auftraggeber/in
Hirschmann-Stiftung, table ronde Berufsbildender Schulen
Jahr
Bildung / Forschung / Innovation, Evaluation

Evaluation der Integrationsprojekte an Berufsfachschulen

Im Auftrag der Hirschmann-Stiftung und der table ronde Berufsbildender Schulen evaluierte econcept das Projekt "Integrationsprojekte an Berufsfachschulen".

Im Auftrag der Hirschmann-Stiftung und der table ronde Berufsbildender Schulen evaluierte econcept das Projekt "Integrationsprojekte an Berufsfachschulen". Dieses Projekt wird seit 2008 von der Schweizerischen Direktoren/innenkonferenz der Berufsfachschulen (SDK) durchgeführt und von der Hirschmann-Stiftung finanziert. Im Zentrum der Evaluation stand die Frage, inwiefern die Projektteilnahme dazu führt, dass Lernende an Berufsfachschulen Möglichkeiten zur Überwindung sprachlicher und kultureller Barrieren sowie von Vorurteilen und Mentalitätsschranken kennenlernen und ihr Verhalten entsprechend verändern.

Projekt teilen

Weitere Projekte

  • Ökonomie

    Differenzierte Regulierung und Opting-out

    Eine vom SECO in Auftrag gegebene Studie untersuchte differenzierte Regulierung und Opting-out Klauseln als Instrument, um die administrative Belastung in der Schweiz zu senken.

  • Energie, Klima / Umwelt

    Grundlagen für eine Strategie Energiezukunft im Knonauer Amt

    Für das Knonauer Amt hat econcept eine Studie erstellt, in welcher die Potenziale an erneuerbaren Energien und Energieeffizienz im Knonauer Amt abgeschätzt wurden. Darauf basierend wurden eine Umsetzungsstrategie und konkrete Massnahmen zur Erreichung dieser Potenziale vorgeschlagen.

  • Strategie / Prozess / Dialog

    Strategieunterstützung

    Barbara Haering unterstützte die Society Switzerland-Bhutan bei ihrer Strategieentwicklung. Das Projekt umfasste Vorbereitung, Moderation und Nachbereitung der Klausursitzung.

  • Evaluation, Soziale Sicherheit / Gesundheit

    Evaluation Arbeitsintegration Stadt Wil

    econcept evaluierte die Arbeitsintegration der Stadt Will hinsichtlich der Zielerreichung und der finanziellen, institutionellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wirkungen.