Bildung / Forschung / Innovation

Bildung / Forschung / Innovation

Die Schweiz ist in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation (BFI) bestens positioniert. Dies dank einer starken Berufsbildung, international angesehenen Hochschulen und Forschungsinstitutionen sowie eines aktiven Innovationssystems. Trotzdem besteht stetiger Bedarf, diese Bereiche weiterzuentwickeln. Insbesondere gilt es, die verschiedenen Angebote optimal zu positionieren, die Finanzierung zu sichern sowie die Verteilung der Rollen von Bund, Kantonen und den weiteren Akteuren zu klären und aufeinander abzustimmen.           
econcept unterstützt die verantwortlichen Institutionen, den Bund und die Kantone in der Weiterentwicklung der BFI-Bereiche und erarbeitet die dafür nötigen Entscheidungsgrundlagen. Dazu erstellen wir Analysen und Expertisen, evaluieren Bildungs- und Förderprogramme sowie interinstitutionelle Kooperationen und begleiten Projekte.

Wir erstellen Studien und Evaluationen zur Beantwortung von Fragen, wie Wissen und Technologien aus der Hochschule erfolgreich in die Wirtschaft und Gesellschaft transferiert werden oder wie die Bundesämter ihre Forschungsanliegen am besten zusammen mit den Hochschulen bearbeiten können.

Ausgewählte Projekte Auftraggeber/in Jahr

Wirkungsanalyse KTI Start-up Förderung und Weiterentwicklung Monitoring Start-up

econcept und Koch Consulting führen als WTO-Mandat eine Wirkungsanalyse der Start-up Förderung der KTI durch und entwickeln das Monitoring für die von der KTI gecoachten Start-ups weiter.

Mehr
Kommission für Technologie und Innovation (KTI) laufend

Strukturelle Neuausrichtung der FH im Kanton St. Gallen: Gutachten

econcept erstellte ein Gutachten zur strukturellen Neuausrichtung der Fachhochschulen auf dem Kantonsgebiet St.Gallen.

Medienmitteilung Gutachten Mehr
Bildungsdepartement Kanton St. Gallen 2017

Zusammenarbeit von Wissenschaft und Zivilgesellschaft: Bestandsaufnahme und Bedarfsanalyse

econcept führte im Auftrag der Mercator Stiftung Schweiz eine Analyse zur Zusammenarbeit von Wissenschaft und Zivilgesellschaft durch.

Schlussbericht Mehr
Stiftung Mercator Schweiz 2016

Unterschiedliche Geschlechterverteilung in verschiedenen medizinischen Fachgebieten

econcept untersuchte die Ursachen und Folgen einer unterschiedlichen Geschlechterverteilung in den Fachgebieten Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Chirurgie untersucht.

Zusammenfassung Mehr
Bundesamt für Gesundheit 2015

Evaluation Berufsbildungsforschung SBFI

Zusammen mit dem Lehrstuhl für Berufsbildung der Universität Zürich (P. Gonon) evaluierte econcept die Förderung der Berufsbildungsforschung des SBFI (Zeitraum 2004-2013).

Link SBFI

Zusammenfassung

 

 

Mehr
Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation 2014

Wir unterstützen die Verbundpartnerschaft in ihren Anstrengungen, die Berufsbildung so auszugestalten, dass sie als Kernstück des Bildungssystems gestärkt und darüber hinaus den Ansprüchen des Arbeitsmarkts, des Jugend- und Sozialbereichs sowie der Integration von Migranten/innen gerecht wird.

Ausgewählte Projekte Auftraggeber/in Jahr

Vereinfachen der Qualifikationsverfahren (QV) in der beruflichen Grundbildung

Das Projekt "Vereinfachen der QV in der beruflichen Grundbildung" unter Leitung des SBFI wird zusammen mit einer verbundpartnerschaftlichen Projektgruppe weitergeführt und von econcept begleitet.

Mehr
Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI laufend

Evaluation der Integrationsprojekte an Berufsfachschulen

Im Auftrag der Hirschmann-Stiftung und der table ronde Berufsbildender Schulen evaluierte econcept das Projekt "Integrationsprojekte an Berufsfachschulen".

Mehr
Hirschmann-Stiftung, table ronde Berufsbildender Schulen 2016

Ausbau der demenzspezifischen Aus-, Weiter- und Fortbildung - Eine explorative Standortbestimmung

Im Auftrag des Bundesamts für Gesundheit BAG erarbeitete econcept AG 2015/16 eine explorative Standortbestimmung zum Ausbau der demenzspezifischen Aus-, Weiter- und Fortbildung.

Mehr
Bundesamt für Gesundheit 2016

Evaluation der Arbeitsmarktsituation und Weiterbildungsperspektive von Absolventen/innen mit eidg. Berufsattest

Absolventen/innen mit eidg. Berufsattest wurden 2015 befragt. Die Auswertungen erfolgten unter Einbezug von Daten des Bundesamtes für Statistik (BFS) aus der individuellen Bildungsstatistik.

Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation 2016

Konzept zur Stärkung der Berufsmaturität (BM)

Die Studie zeigt die Entwicklung der Berufsmaturität differenziert auf und gibt Hinweise, für welche Ausbildungsfelder die Berufsmaturität relevant und dass eine gezielte Förderung angezeigt ist.

Link zum Bericht
Artikel in der Zeitschrift Panorama, Ausgabe 5/2015

Mehr
Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation 2015

Zur Schärfung ihres Profils und ihrer Positionierung im Spannungsfeld internationaler Exzellenzansprüche, nationaler Aufgaben und dem Wettbewerb untereinander, unterstützen und begleiten wir die Schweizer Hochschulen sowie deren nationale Gremien mit Analysen und Grundlagenarbeiten.

Ausgewählte Projekte Auftraggeber/in Jahr

Begleitforschung SCCER: Thematische, institutionell/personelle, wertschöpfungsketten-bezogene Lücken

Schlussbericht Mehr
KTI Kommission für Technologie und Innovation 2016

Förderung der Geisteswissenschaften in der Schweiz 2017/20

econcept erarbeitete qualitative Argumentationslinien zum besseren Verständnis der Entwicklungen in den Geisteswissenschaften und Empfehlungen zu deren Förderung.

Schlussbericht Bericht SAGW Mehr
Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) 2015

Interdisziplinäre und Interdepartementale Kooperationen

econcept unterstützte die ZHAW bei der konzeptionellen Weiterentwicklung ihrer interdisziplinären und interdepartementalen Kooperationen.

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften 2014

Kalaidos FH: Anforderungen des Bundes zu Forschung und Entwicklung

econcept unterstützte die Kalaidos FH bei der konzeptionellen Positionierung ihrer Forschungsaktivitäten.

Kalaidos FH 2014

Marktanalyse neues Departement Informatik

Im Auftrag der Hochschule Luzern untersuchte econcept das Marktpotenzial für ein neues Informatikdepartement an unterschiedlichen Standorten.

Hochschule Luzern HSLU 2014